16. – 18. Januar 2020

Wintersymposium 2020 – Die Moderne Zahnarztpraxis

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Save the Date

Das KISS Symposium stellt einen Höhepunkt am Jahresanfang 2020 dar. Das Programm und die Referenten geben einen gesamten Überblick über moderne Techniken und Behandlungsmethoden in der Implantologie, und den aktuellen Status in die Planung. Dabei werden die Workshops Behandlungsprotokolle und Schritt für Schritt in Kleingruppen vertieft.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr Kiss Orga Team

Kitzbühel Kirchberg

Skifahren im besten Skigebiet der Welt

Das schneesichere Kitzbüheler Skigebiet mit 760 Schneeerzeugern zählt zweifellos zu den populärsten Resorts weltweit. Neben der schwierigsten Skiabfahrt der Welt, der „Streif“, bieten die sanften Grasberge der Kitzbüheler Alpen vor allem großzügiges Carving-Vergnügen.

170 km Pisten und 33 km Skirouten ziehen die Wintersportler genauso an wie unzählige romantische Skihütten. Insider schätzen die Off-Piste- und Skitouren-Möglichkeiten im leicht zugänglichen Backcountry.

KOSTEN


I

Package 1* (Ausverkauft)

All inklusive – 1290.00 EUR
Hotel 2 ÜN, Registrierung & Hüttenabend
I

Package 2*

Symposium – 590.00 EUR
Registrierung & Tagungspauschale
Hotel 1 ÜN, Statt 650€ nur 390€
*Hüttenabend wird mit 99 EUR abgerechnet

„„„ 10% DISCOUNT “““ EARLY BIRD REGISTRIERUNG BIS ZUM 01.10.2019

ANMELDUNG


Westhafenstraße 1, 13352 Berlin
+49 030 398 988-15

registrierung@kiss-symposium.com

Bitte bei der Anmeldung angeben:
Package 1 | Package 2


Praxis-Anschrift (für die Rechnung)


Homepage

www.kiss-symposium.com

Telefon

+49 030 398 988-15

E-Mail

registrierung@kiss-symposium.com

Unterkunft

Unter dem Stichwort „Winter Symposium“ haben wir für Sie ein Zimmerkontingent reserviert.

GRAND TIROLIA KITZBÜHEL, Curio Collection by Hilton

Eichenheim 10
6370 Kitzbühel
Österreich

Kontakt

Tel: +43(0)5356 66615
Fax: +43(0)5356 66615 559
E-Mail: info@grand-tirolia.com

Ablauf

Donnerstag 31.01.2019:

Ggf. individuelle Anreise

Freitag (Anreise) 01.02.2019

09.30 – 12.00 Uhr Workshop 1:
Dr. C. Dürr: Digital Workflow
Workshop 2:
Dr. D. Hildebrand: Naht-Techniken
Workshop 3:
Holger Reinhoff: Online Marketing – Die moderne Praxis
Bitte tragen Sie sich für die Workshops in die ausgehängten Listen an der Rezeption ein
12.00 – 13.00 Uhr Welcome Reception / Begrüßung und gemeinsamer Lunch
13.00 Uhr Symposium Eröffnung
13.00 – 13.30 Uhr Dr. Michael Weiss:
Unternehmen Zahnarzt-Praxis aus Sicht des Zahnarztes
13.30 – 14.00 Uhr Dr. Freimut Vizethum:
Investoren im Dentalbereich – Schrecken oder Chancen
14.00 – 14.40 Uhr Dr. Detlef Hildebrand:
Digitale Implantologie 4.0
14.30 – 15.00 Uhr Dr. Markus Engelschalk:
R2GATE und CAD/CAM
15.00 – 16.00 Uhr Pause – Industrie-Ausstellung
16.00 – 16.30 Uhr Dr. Olaf Daum:
Chronologie der Weichgewebsmanipulation
16.30 – 17.00 Uhr Dr. Ifran Abas:
Implantate und Ästhetik
17.00 – 17.30 Uhr Dr. Harald Hüskens:
Sofort-Belastung
17.30 – 18.00 Uhr Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets:
Kürzer, dünner, schneller, weisser…
18.00 – 18.30 Uhr Abschluss-Diskussion
Ab 18.30 Uhr Get-together an der Eis-Bar
ab 19.30 Uhr Gala-Dinner im Hotel

Samstag 02.02.2019

10.00 – 12.00 Uhr Workshop 4:
Dr. O. Daum: Spezielle Lappen-Designs für Augmentationen
Workshop 5:
Dr. D. Hildebrand / I. Fritz: REPLCIATE-TOOTH – das volldigitale Implantat der Zukunft
Workshop 6:
Dr. T. Müller: Investoren im Dentalbereich – was bedeutet das für meine Praxis?
Bitte tragen Sie sich für die Workshops in die ausgehängten Listen an der Rezeption ein
12.00 -13.00 Uhr Gemeinsamer Lunch
13.00 Uhr Eröffnung & Begrüßung
13.00 – 13.30 Uhr Dr. Christian Dürr:
Herausforderungen mit Implantaten
13.30 – 14.00 Uhr Dr. Laurent Sers:
Die Biologie unterstützt den digitalen Workflow
14.00 – 14.30 Uhr Dr. Christian Monti:
Die Extraktionsalveole: Planung und Behandlungskonzept
14.30 – 15.00 Uhr Dr. Stephan Sinhuber:
One-Day-Implant – Ein digitaler Workflow
15.00 – 15.30 Uhr Pause – Industrie Ausstellung
15.30 – 16.00 Uhr Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller:
Differentialdiagnostik Augmentative Verfahren
16.00 – 16.30 Uhr Dr. Joachim Rosswag:
Dentale Okklusion – Die digitale Analysemöglichkeiten
16.30 – 17.00 Uhr Dr. Dirk Duddeck:
Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser: Implantat-Oberflächen
17.00 – 17.30 Uhr Dr. Dr. Steffen Hohl:
The Smile Changer Concept
17.30 – 18.00 Uhr Dr. Peter Randelzhofer & ZTM Uwe Gehringer:
Neue Biologische Konzepte in der Implantologie
18.00 – 18.45 Uhr Abschluss-Diskussion/Zertifikate
Ab 18.45 Uhr Abfahrt zum Hüttenabend: Geselliges Beisammensein
Um zünftige Kleidung [Lederhosn und Dirndl] wird gebeten!

Sonntag 03.02.2019:

Skifahren und Abreise

Lectures

Dr. Markus Engelschalk

Voraussagbarer Erfolg in der Implantologie – eine Symbiose aus einen innovativen Implantatdesign und einem verlässlichen CAD/CAM Workflow

Dr. Harald Hüskens

Sofortbelastung und Knochendefekte schliessen sich nicht aus – ein verlässliches Behandlungsprotokoll

Dr. Michael Weiss

Zahnarzt – Unternehmer – Dienstleister: Wichtige Aspekte im zukünftigen Praxisalltag

Dr. Olaf Daum

Chronologie der Weichgewebemanipulation – Implantatdesign, Chirurgie, Position und Prothetik

Dr. Detlef Hildebrand

Digitale Implantologie: von R2GATE bis REPLICATE

Dr. Laurent Sers

Die Biologie unterstützt durch einen digitalen Workflow: Vorteile von R2 Gate

Dr. Dr. Steffen Hohl

The Smile Changer Concept

Dr. Christian Dürr

Herausforderungen bei der Einbindung bestehender Implantatsysteme in neue Versorgungen

Dr. Joachim Rosswag

Dentale Okklusion – Die digitalen Analysemöglichkeiten

Dr. Dirk Duddeck

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser: Klinische und rechtliche Folgen verunreinigter Implantate

Dr. Christian Monti

Die Extraktionsalviole und Sofortversorgung: Planung und Behandlungskonzept

Dr. Ifran Abas

1. Implantate in ästhetischen Zonen, wann und wie? – 2. Geführte Knochen Regeneration um Implantate – 3. Eine Literatur Recherche: Peri-Implantats die Vor- und Nachsorge

Dr. Peter Randelzhofer

Neue biologische Konzepte in der Implantologie

Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets

Kürzer, dünner, schneller, weisser – Trends oder Paradigmenwechsel in der Implantologie – gibt es wirklich etwas Neues?

Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller

Differentialindikation augmentativer Verfahren

Dr. Stefan Sinhuber

One-Day-Implant: Ein digitaler Workflow – ästhetische Ergebnisse – wie die Root Membrane Technik hilft

Dr. Freimut Vizethum

Investoren im Dentalbereich – Schrecken oder Chance

ZTM Uwe Gehringer

Neue Biologische Konzepte in der Implantologie

Workshop

Dr. Christian Dürr

WORKSHOP 01

Digital Workflow: vom Mundscan über Planung und Produktion bis zur Operation

Referent: Dr. Christian DUERR

Bitte Bringen Sie Ihre Lupenbrille zum Workshop mit.

Dieser Praxiskurs vermittelt die Grundlagen für den digitalen Workflow in der Implantologie.
Es werden die einzelnen Schritte von der Diagnostik (Auswertung DVT) über die Planung (Ablauf Planung und Planung) bis hin zur fertigen Borschablone (Herstellung und Prüfung) und der bereitliegenden prothetischen Versorgung vor der Implantation vermittelt. In verschiedenen Stationen werden die Grundlagen für jeden Planungsschritt praktisch in Hands-on Trainings vertieft.

Zielgruppe:
• Anfänger & Fortgeschrittene
• Digitale Neulinge und interessierte Kollegen im Bereich digitaler Planung
• Maximale Teilnehmer: 14 STK

Dr. Detlef Hildebrand

WORKSHOP 02

Nahttechniken

Referent: Dr. Detlef Hildebrand & Nathalie Khasin

Bitte Bringen Sie Ihre Lupenbrille zum Workshop mit

Dieser Praxiskurs vermittelt die Basis für sämtliche implantat- und parodontal-chirurgischen Eingriffe. Der Inhalt des Kurses vermittelt die Techniken die Weichgewebe schonend und spannungsfrei und dauerhaft ästhetisch zu verschließen. In diesem Workshop werden neben den modernen Nahttechniken [u.a.: Einzelknopf-, Matratzen- und fortlaufende Nähte] auch die Vorstellung und Handhabung der notwendigen Instrumente und Nahtmaterialien sowie auch die Entnahme von Freiem Schleimhaut- sowie Bindegewebs- Transplantaten erläutert und trainiert. Der Workshop ist ein Praktischer HandsOn am SchweineOhr und wird unterstützt von den Firmen RESORBA-BioMaterialien und ZEPF-Instrumententechnik.

Zielgruppe:
• Anfänger & Fortgeschrittene
• Maximale Teilnehmer: 25 STK

Holger Reinhoff

WORKSHOP 03

Online Marketing – Chancen und Möglichkeiten: zwischen Reputation und Controlling

Referent: Holger Reinhoff

Jeden Monat suchen rund 4 Millionen Patienten nach zahnmedizinischen Leistungen oder rund 2 Millionen ihre neue Praxis. Kommen Sie wirklich in die richtige Auswahl, in Ihrer Region und erhalten damit die Chance die besten Patienten zu gewinnen?
Der erste online Eindruck entscheidet über Vertrauen und Interesse. In unserem Workshop zeigen wir Ihnen, worauf Sie achten müssen und welche Möglichkeiten es gibt, für Ihre Online Präsenz und Reputation messbar mehr Patienten zu gewinnen.

Zielgruppe:
• Alle
• Maximale Teilnehmer: 25 STK

Dr. Olaf Daum

WORKSHOP 04

Extreme Gewebeelastizität – außergewöhnliche Lappendesigns für ausgedehnte OK und UK Augmentationen

Referent: Dr. Olaf Daum

Bitte Bringen Sie Ihre Lupenbrille zum Workshop mit

Dieser Praxiskurs vermittelt moderne Techniken des Knochenaufbaus mit Biomaterialien. Der Schwerpunkt des Kurses ist das Weichgewebemanagement. Es werden spezielle Lappentechniken für die Deckung großer Augmentationen demonstriert und mit praktischen Übungen am Schweinekiefer vertieft. Durch das Erreichen einer maximalen Gewebeelastizität lassen sich selbst umfangreiche Knochenaugmentationen voraussagbar und spannungsfrei mit Weichgewebe decken. Dies stellt die Grundvoraussetzung für den Erfolg einer implantologischen Rehabilitation dar.

Zielgruppe:
• Fortgeschrittene und Experten
• Prozessorientierte Kollegen
• Maximale Teilnehmer: 14 STK

Dr. Detlef Hildebrand

WORKSHOP 05

Replicate Tooth das voll – digitale Implantat der Zukunft

Referent: Dr. Detlef Hildebrand & Ingo Fritz

Dieser Praxiskurs gibt eine Vorstellung und Ablaufprotokoll eines neuartigen Behandlungs-ansatzes: Die Versorgung von Extraktionsalveolen mittels patienten-individuellen Sofort Implantaten, sog. Replicaten.
Der Kursinhalt ermöglicht eine Einführung in das Replicate-System: Aufbau und Anwendung: Step-By-Step. Digitale Planungsmethode und Implantatplanung digital. Klinische Konzeption: Extraktion und Immediate Placement der Replikate sowie klinische Datenlage. Abgerundet wird der Kurs über die Vorstellung und Diskussion zahlreicher Patientenfälle und deren Ergebnisse.

Zielgruppe:
• Implantologisch interessierte Zahnärzte
• Maximale Teilnehmer: 25 STK

Thomas Müller

WORKSHOP 06

Investoren Im Dentalbereich – was bedeutet das für meine Praxis?

Referent: Herr Thomas Müller, Dr. Freimut Vizethum

Im Workshop werden Effekte des unternehmerischen Eintritts von Investoren in den Bereich zahnärztlicher Wertschöpfung diskutiert, Zielsetzungen, Perspektiven, vorbereitende Maßnahmen erläutert und die Umsetzung anhand von Beispielen vorgestellt. Es gibt ausreichend Gelegenheit für Fragen zur Vorgehensweise und Umsetzung.

Zielgruppe:
• Zielgruppe sind Zahnärzte, Oral- und Kieferchirurgen welche sich bezüglich ihrer Perspektiven zu Beteiligungsmöglichkeit, Gestaltungsmöglichkeiten von BAGs oder ZMVZ Nachfolge- und Ausstiegs-Optionen informieren möchten
• Maximale Teilnehmer: 25 STK

Anreise zum Winter-Symposium

Grand Tirolia Hotel Kitzbuhel, Curio Collection by Hilton | Eichenheim 10, 6370 Kitzbühel, Österreich

Von München:

Autobahn Richtung Innsbruck bis zur Ausfahrt
Kufstein Süd – weiter auf der Bundesstraße
Richtung St. Johann über Scheffau, Ellmau bis
Going – rechts nach Reith abbiegen — am
Ortszentrum vorbeifahren bis zum CORDIAL
Hotel auf der rechten Seite.

Vom kleinen deutschen Eck:

Bundesstraße nach Lofer — weiter Richtung St.
Johann, Kitzbühel — durch den Lebenberg
Tunnel. Richtung Golfplatz
KitzbüheI—Schwarzsee, rechts abbiegen
Richtung Münichau. Weiter fahren bis Sie das
CORDIAL Hotel auf der linken Seite sehen.

Aktuelle Wetterverhältnisse und Updates zum Wetter können Sie unter www.kitzbuehel.com/de/aktuelles/wetter entnehmen.
Teilnehmer die mit Hotelzimmer gebucht haben, bitten wir im Cordial einzuchecken. Aufgrund des grossen Andrangs, durften wir auf ein weitere Hotel ausweichen. Die Details und die genaue Aufteilung erhalten Sie vor Ort bei Ihrer Anreise.

Hüttenabend

Rosi’s Sonnherg Stuben | Oberaigenweg 101-103 6370 Kitzbühel